Startseite

Reise-Versicherungen

 

Zusammen mit unserem Partner, dem Versicherungsdienstleister Hanse Merkur, bieten wir euch zwei verschiedene Möglichkeiten der Absicherung. Ihr könnt bei der Buchung eurer Reise entweder eine Reiserücktrittskostenversicherung oder eine 5-Sterne-Premium-Versicherung abschließen. Im Folgenden findet ihr eine Versicherungsleistungsübersicht der Hanse Merkur.

Die Reiserücktrittskostenversicherung 

Die Reiserücktrittskostenversicherung umfasst folgende Leistungen bis zur Höhe des versicherten Reise-/Mietpreises:

  • Erstattung der vertraglich geschuldeten Rücktrittskosten (Stornokosten), sofern ein versichertes Ereignes vorliegt

     - bei Nichtantritt der Reise

  • Erstattung der Hinreise-Mehrkosten

     - bei verspätetem Antritt aus der Reise infolge eines versicherten Ereignisses

  • Erstattung der Umbuchungskosten

    - bis zur Höhe der Stornierungskosten, die bei einer Stornierung angefallen wären, sofern ein versichertes Ereignis vorliegt
    - bis EUR 30,- je Person /Objekt bei Umbuchung bis spätestens 42 Tage vor Reiseantritt, sofern kein versichertes Ereignis vorliegt 

 

Erstattung von Einzelzimmerzuschlägen

- wenn Ihre Reisebegleitung (Risikoperson) aufgrund eines versicherten Ereignisses von der Reise zurücktreten muss

 

Versicherte Gründe:

  • Unfallverletzung, unerwartete schwere Erkrankung oder Tod
  • Arbeitsplatzwechsel, sofern die Probezeit in die versicherte Reisezeit fällt
  • Schüler-/Studentenschutz: Wiederholungsprüfung fällt in die versicherte Reisezeit, Nichtversetzung oder Nichtzulassung zur Prüfung
  • betriebsbedingte Kündigung und Wiedereinstellung nach Arbeitslosigkeit, Kurzarbeit
  • Impfunverträglichkeit
  • Schwangerschaft
  • erheblicher Schaden am Eigentum (mind. EUR 2.500,-) der versicherten Person infolge von Feuer, Elementarereignissen, Leitungswasserschäden oder strafbaren Handlungen Dritter
  • unerwartete gerichtlichen Vorladung
  • Verkehrsmittelverspätung inkl. ICE um mind. 2 Stunden
  • Bruch von Prothesen oder Lockerung von implantierten Gelenken
  • Mitteilung eines Termins zur Organspende oder zum Empfang eines Organes
  • Adoption eines minderjährigen Kindes, sofern Ihre Anwesenheit notwendig ist
  • unerwartete und schwere Erkrankung eines / einer zur Reise angemeldeten Hundes/Katze einer versicherten Person

 

Selbstbehalt: kein Selbstbehalt bei allen versicherten Ereignissen mit Ausnahme von ambulant behandelten Erkrankungen. In diesem Fall beträgt der Selbstbehalt 20% des erstattungsfähigen Schadens, mindestens jedoch 25,– EUR je versicherte Person.

Der 5-Sterne-Premium Schutz

Der 5-Sterne-Premium-Schutz enthält:
1. Reise-Rücktrittskosten-Versicherung
2. Reiseabbruch-Versicherung
3. Reisekranken-Versicherung
4. Notfall-Versicherung
5. Reiseunfall-Versicherung
6. Reisegepäck-Versicherung
7. Autoreiseschutzbrief

Nachfolgend findet ihr die genauen Leistungen im Schadensfall aufgelistet:

1. REISE-RÜCKTRITTSKOSTEN-VERSICHERUNG (RRV)

Bis zur Höhe des versicherten Reise-/Mietpreises:

Erstattung der vertraglich geschuldeten Rücktrittskosten (Stornokosten) aus versichertem Grund

  • bei Nichtantritt der Reise
  • bei Nichtnutzung des Mietobjekts

 

Ersatz der Hinreise-Mehrkosten

  • bei verspätetem Antritt aus der Reise infolge eines versicherten Ereignisses
  • bei Verspätung öffentlicher Verkehrsmittel von über zwei Stunden sofern die An- und Abreise zum versicherten Arrangement gehören, max. bis zur Höhe der Stornokosten, die bei einer Stornierung angefallen wären.

 

Ersatz der Mehrkosten bei einer Teilstornierung

  • wenn eine weitere versicherte Person aus versichertem Grund die Reise stornieren muss

 

Erstattung der Umbuchungskosten

  • bis zur Höhe der Stornierungskosten, die bei einer Stornierung angefallen wären, sofern ein versichertes Ereignis vorliegt
  • Erstattung der Umbuchungskosten bis 30,- EUR je Person/Objekt bei Umbuchung bis spätestens 42 Tage vor Reiseantritt, sofern kein versichertes Ereignis vorliegt

 

Erstattung von Einzelzimmerzuschlägen

  • wenn Ihre Reisebegleitung (Risikoperson) aufgrund eines versicherten Ereignisses von der Reise zurücktreten muss

 

Versicherte Gründe:

  • Unfallverletzung, unerwartete schwere Erkrankung oder Tod
  • Arbeitsplatzwechsel, sofern die Probezeit in die versicherte Reisezeit fällt
  • Schüler-/Studentenschutz: Wiederholungsprüfung fällt in die versicherte Reisezeit, Nichtversetzung oder Nichtzulassung zur Prüfung
  • Betriebsbedingte Kündigung und Wiedereinstellung nach Arbeitslosigkeit, Kurzarbeit
  • Impfunverträglichkeit
  • Schwangerschaft
  • erheblicher Schaden am Eigentum (mind. EUR 2.500,-) der versicherten Person infolge von Feuer, Elementarereignissen, Leitungswasserschäden oder strafbaren Handlungen Dritter
  • unerwartete gerichtlichen Vorladung
  • Verkehrsmittelverspätung inkl. ICE um mind. 2 Stunden
  • Bruch von Prothesen oder Lockerung von implantierten Gelenken
  • Mitteilung eines Termins zur Organspende oder zum Empfang eines Organes
  • Adoption eines minderjährigen Kindes, sofern Ihre Anwesenheit notwendig ist
  • unerwartete und schwere Erkrankung eines / einer zur Reise angemeldeten Hundes/Katze einer versicherten Person

 

Selbstbehalt: kein Selbstbehalt bei allen versicherten Ereignissen mit Ausnahme von ambulant behandelten Erkrankungen. In diesem Fall beträgt der Selbstbehalt 20% des erstattungsfähigen Schadens, mindestens jedoch 25,– EUR je versicherte Person.

 
2. URLAUBSGARANTIE (REISEABBRUCH-VERSICHERUNG)

Leistungen bei Reiseabbruch aus versichertem Grund:

  • Erstattung der zusätzlichen Rückreisekosten bei Abbruch oder verspäteter Anreise
  • Nicht in Anspruch genommenen Reiseleistungen
    - Erstattung des gesamten Reisepreises, sofern die Reise innerhalb der ersten Reisehälfte (max. innerhalb der ersten 8 Tage) abgebrochen wird.
    - Erstattung der nicht in Anspruch genommenen Reiseleistungen, sofern die Reise innerhalb der zweiten Reisehälfte (spätestens ab dem 9. Tag) abgebrochen wird.
     
  • Nachreisekosten bei Reiseunterbrechung
    ​Bei einer Rundreise oder Kreuzfahrt Ersatz der Nachreisekosten, um wieder zur Reisegruppe zu gelangen

Leistungen bei Unterbrechung der Reise aus versichertem Grund:

  • muss eine Reise unterbrochen werden, erfolgt eine Erstattung der nicht in Anspruch genommenen Reiseleistungen

Versicherte Gründe:

  • Unfallverletzung, unerwartete schwere Erkrankung, Tod
  • Impfunverträglichkeit
  • Schwangerschaft
  • Erheblicher Schaden am Eigentum (mind. EUR 2.500,-) der versicherten Person infolge von Feuer, Elementarereignissen, Leitungswasserschäden oder strafbaren Handlungen Dritter
  • Bruch von Prothesen oder Lockerung von implantierten Gelenken
  • unerwartete gerichtliche Ladung
  • Mitteilung eines Termins zur Organspende oder zum Empfang eines Organes
  • Adoption eines minderjährigen Kindes, sofern Ihre Anwesenheit notwendig ist
  • Verspätung öffentlicher Verkehrsmittel um mind. 2 Stunden
  • zwingende Verlängerung der Reise aufgrund von Naturkatastrophen oder Elementarereignissen

Selbstbehalt
Kein Selbstbehalt bei allen versicherten Ereignissen mit Ausnahme von ambulant behandelten Erkrankungen. In diesem Fall beträgt der Selbstbehalt 20 % des erstattungsfähigen Schadens, mindestens jedoch 25,– EUR je versicherte Person.

 
3. REISE-KRANKENVERSICHERUNG (BEI AUSLANDSREISEN)

Erstattung der Kosten für:

Heilbehandlungskosten

  • ambulante Heilbehandlung beim Arzt, Heilpraktiker, Chirotherapeuten, Osteopathen
  • stationäre Heilbehandlung im Krankenhaus
  • ärztlich verordnete Arznei- und Verbandmittel
  • notwendige Heilbehandlungen des neugeborenen Kindes bei Frühgeburten im Ausland bis 100.000,– EUR
  • schmerzstillende konservierende Zahnbehandlungen einschließlich Zahnfüllungen in einfacher Ausführung sowie Reparaturen von vorhandenem Zahnersatz
  • verordnete Massagen, medizinische Packungen, Inhalationen und Krankengymnastik
  • Leihgebühren für verordnete Hilfsmittel

    Bergungs-/Transport-/Überführungs-/Bestattungskosten
     
  • Bergungskosten bis zu  5.000,- EUR 
  • Krankentransporte zur stationären Behandlung ins nächstegelegene Krankenhaus, Arzt und zurück in die Unterkunft
  • Kosten für einen Rücktransport zu dem am nächsten gelegenen geeigneten Krankenhaus an Ihrem Wohnort
  • Überführungs- oder Bestattungskosten


Betreuungsleistungen

  • Information über Ärzte und Krankenhäuser vor Ort
  • Informationsübermittlung zwischen Ärzten
  • Begleitperson im Krankenhaus und Reisebetreuung für Kinder bis zum 18. Lebensjahr
  • Arzneimittelversand
  • Organisation und Übernahme der Beförderungskosten für die Hin- und Rückreise einer dem Versicherten nahestehenden Person ans Krankenbett, wenn der Krankenhausaufenthalt länger als 5 Tage dauert und noch nicht beendet ist
  • zusätzliche Nächtigungskosten bis 10 Tage und max. 2.500,- EUR für versicherte Mitreisende, wenn der gebuchte Aufenthalt aufgrund eines Krankenhausaufenthaltes unterbrochen oder verlängert wird
  • Telefonkosten bei Kontaktaufnahme mit dem Notruf-Service
  • Wahlweise Krankenhaustagegeld
     

Zusätzliche Leistungen:

  • werden alle im Ausland anfallenden Heilbehandlungskosten vor Inanspruchnahme der Hanse Merkur einem anderen Leistungsträger eingereicht, der sich an der Kostenerstattung beteiligt, zahlt die Hanse Merkur über die Kostenerstattung hinaus bei stationärer Behandlung ein Krankenhaustagegeld - maximal 14 Tage - in Höhe von 50 EUR und bei ambulanter Behandlung einen Pauschalbetrag in Höhe von 25 EUR
  • ist eine Rückreise der versicherten Person aufgrund einer Transportunfähigkeit nicht möglich, leistet die Hanse Merkur über das vereinbarte Ende hinaus bis zur Wiederherstellung der Transportfähigkeit
  • kein Selbstbehalt 

 

4. NOTFALL-VERSICHERUNG

Bei Krankheit/Unfall / Tod innerhalb Deutschlands

  • Such-, Rettungs- und Bergungskosten bei Unfall bis 5.000,– EUR
  • Krankenrücktransport in Deutschland bis 2.500,– EUR bei stationärem Krankenhausaufenthalt
  • Organisation der Überführung eines Verstorbenen aus dem Ausland und Übernahme der Überführungskosten oder Bestattung im Ausland zu 100%

Reiseabbruch oder verspätete Rückreise

  • Darlehnsgewährung für die anfallenden Mehrkosten


Bei Strafverfolgung

  • Hilfe bei der Haft und Haftandrohung, bis EUR 3.000,-  Darlehen
  • Darlehen bis EUR 15.000,- für Strefkaution
     

Bei Verlust von Zahlungsmitteln

  • Hilfe bei der Kontaktaufnahme zur Hausbank
  • Hilfe bei der Geldübermittlung zwischen Hausbank und der versicherten Person
  • ggf. Bargeldvorschuss - Darlehen bis 500,– EUR

Fahrradschutz

  • Hilfe und Kostenübernahme bei einer Panne bis 75,– EUR
  • Organisation und Kostenübernahme der Beförderungskosten bei Diebstahl des Fahrrades bis 250,– EUR

Schutzengel für Ihr zu Hause

bei einem erheblichen Schaden (mind. EUR 2.500,-) am Eigentum am Heimatort

  • Organisation der Rückreise und Übernahme der zusätzlichen Reisekosten
  • Kostenübernahme für erforderliche Notreparaturen bis max. EUR 500,-

Schutzengel für Ihr Fahrzeug (nicht in der Jahresversicherung)

bei einem erheblichen Schaden (mind. EUR 2.500,-) an dem privat genutzten, zurückgelassenen PKW am Heimatort oder in einem Parkhaus (z.B. am Flughafen)
 

  • Übernahme des von der Kaskoversicherung belasteten Selbstbehalts bis max. EUR 500,-

 

5. REISE-UNFALLVERSICHERUNG

Abweichende Versicherungssumme für Reiseschutz bei Auto-, Bahn- und Busreisen:

  • im Todesfall 1): 15.000,– EUR   2) 10.000,- EUR bei Kindern bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres im Todesfall
  • im Invaliditätsfall: keine Leistung
  • für Bergungskosten: keine Leistung
  • für kosmetische Operationen: keine Leistung
     

6. REISEGEPÄCK-VERSICHERUNG

Versicherungssumme

  • für Einzelpersonen 2.000,– EUR
  • für Familien 4.000,– EUR
  • kein Selbstbehalt

Versicherungsschutz

  •  Ersetzt den Zeitwert der mitgeführten und auf der Reise erworbenen persönlichen Gegenstände, wenn sie abhanden kommen, beschädigt oder zerstört werden durch

- strafbare Handlungen Dritter, z.B. Raub und Diebstahl
- Beförderungsunternehmen, sofern das Reisegepäck sich in deren Gewahrsam befand (gilt nicht für Wertsachen)
- Transportmittelunfälle
- Brand, Blitzschlag, Explosion, Sturm, Überschwemmungen, Erdrutsche, Erdbeben, Lawinen

 

  • Ersetzt die Kosten der nachgewiesenen Aufwendungen für notwendige Ersatzkäufe bis maximal 500,– EUR je Schadenfall, wenn das Reisegepäck nicht fristgerecht (nicht am selben Tag) durch ein Beförderungsunternehmen ausgeliefert wird.
     

7. AUTOREISESCHUTZBRIEF

(Nur bei Reisen in Europa und Deutschland bei Fahrten mit dem privaten PKW.)

  • Hilfe und Übernahme der Abschleppkosten bei Unfall oder Panne bis 300 EUR
  • Übernahme zusätzlicher Reisekosten bis 2500,- EUR

 

Stand: Oktober 2014