Surfcamp Polhena

Das Camp

Surfcamp Sri Lanka

Sri Lanka ist die ideale Destination, um perfekten Surf in atemberaubender Kulisse zu erleben. Unsere Lodge im Süden Sri Lankas in Polhena ist ca. 650 Meter vom Meer entfernt. Täglich entscheidest du dich aufs Neue, ob du heute am Beach- oder Reefbreak surfen möchtest. Aufgrund der vielen Surfspots lohnt sich eine Reise nach Polhena für jedes Surflevel. Die konstante Wassertemperatur von 27°C ist die Kirsche auf dem Sahnehäubchen. Auch abseits des Wassers ist das Land attraktiv, denn die beeindruckende Natur bietet verschiedene Ausflugsmöglichkeiten.

Surfcamp für Erwachsene

Im Süden der Insel Sri Lankas findet sich das Surfcamp Polhena. Der Strand ist vom Camp aus fußläufig zu erreichen und zeichnet sich durch eine besondere Ruhe aus. Damit du deine Auszeit in Sri Lanka auch bestens genießen kannst, leben im Surfcamp nie mehr als 20 Gäste. So findest du garantiert einen angenehmen Platz am Pool, auf den zahlreichen Terrassen oder in der Chillout-Area, wo du die Seele baumeln lassen kannst.

Das Hostel in der Strandnähe

Camp Facts:

  • LAND/ORT

    Sri Lanka, Polhena

  • REISEDAUER

    Flexible Reisedauer sowie Anreisetag

  • SAISON

    Hauptsaison von Oktober bis Mai mit optimalen Surfbedingungen, Nebensaison von Juni bis September

Leistungen:

  • VERPFLEGUNG

    7x Frühstück,7x Lunch, 5x Abendessen, Trinkwasser, Kaffee, Obst und Snacks stehen den ganzen Tag zur Verfügung

  • SURFKURS (OPTIONAL)

    5 Tage Surfkurs & Guided Surftours (Montag-Freitag) für Anfänger, Intermediates und Fortgeschrittene, Material inkl. auch zum Freesurf, 3x täglich Tuk Tuk zu sämtlichen Spots der Umgebung

  • UNTERKUNFT

    7 Nächte in unterschiedlichen Zimmerkategorien (siehe Kategorie "Unterkunft")

  • ANREISE

    Eigenanreise, gewöhnlich per Flugzeug nach Colombo, Flughafen-Transfer buchbar (12000 Rupien (ca.80€) pro Fahrt, vor Ort zahlbar) Kosten werden durch alle Mitfahrer geteilt

Polhena

Polhena ist ein ruhiger Ort, fernab vom Lärm und Trubel der Städte. Hier kannst du tief durchatmen und Energie zum Surfen sammeln. Sollte es einmal etwas aufregender zugehen, so gibt es in Mirissa, dem nächsten größeren Ort, verschiedene Souvenirshops, Restaurants und Bars. Im Städtchen Matara findest du Apotheken und Krankenhäuser, sowie westliche Supermärkte. So findest du hier für jedes Bedürfnis das Richtige.

Sehenswürdigkeiten: Matara Tempel (4km), Galle (45km), traumhafte Strände in Mirissa (10km), Unawatuna (46km) und Hikkaduwa (67km), Städte Ella (175km), Kandy (254km), Nationalparks Udawalawe Nationalpark (102km), Yala-Nationalpark (134km)

Einheimische Kultur kennenlernen

Der Ort bietet:

  • STADTZENTRUM

    Matara (4,2km)

  • EC

    1km Richtung Matara

  • SUPERMARKT

    1km Richtung Matara

  • RESTAURANTS

    In Polhena Beach (2km) und große Auswahl in Mirissa (8km)

  • BARS/DISCO

    In Mirissa (10km)

  • SURFSHOP

    In Weligama (15km) und Midigama (19km)

  • APOTHEKE

    1km

  • SKATEPARK

    Midigama (19km)

  • ARZT/KRANKENHAUS

    Arzt und Krankenhaus (Asiri Hospital Matara) in Matara (2km)

Verschiedene Unterkunftsarten

Das Camp in Polhena zeichnet sich besonders durch die Mehrbettzimmer aus. So lernst du schnell Surferinnen und Surfer aus der ganzen Welt kennen. Damit deine Privatsphäre aber nicht zu kurz kommt, ähnelt der Schlafplatz mehr einer Koje als einem Einzelbett. So kannst du in Sri Lanka eine Menge neuer Freundschaften schließen, aber auch deinem Körper und Geist eine Auszeit gönnen. Bei der Buchung entscheidest du dich, ob du lieber im Einzel- oder Doppelbett schlafen möchtest. Alle Zimmer sind für vier Personen ausgelegt.

Die Unterkunft bietet:

  • LAGE

    Polhena, Stadtnähe

  • DUSCHE

  • POOL

  • TV

    Im Gemeinschaftsraum

  • WLAN

  • BETTWÄSCHE

    Vorhanden

  • WC

  • STROM

  • KLIMAANLAGE

  • BALKON/TERRASSE

    Sonnenterrasse, überdachte Holzterrasse 1.OG
    Sonnenterasse 2.OG

Verpflegung

Surfen macht hungrig. Damit du auch gestärkt für deine Surfsession bist, erwartet dich in Madiha eine ausgewogene Vollpension. Morgens beginnt der Tag mit einem Frühstück, bestehend aus frischem Obst, Müsli und vielem mehr. Nach dem Surfen erwartet dich ein Lunch-Snack. Sollte sich am Tag dennoch ein kleiner Hunger bemerkbar machen, so stehen Früchte, Wasser, Kaffee und Tee in der Villa für dich bereit. Am Abend versorgen dich die hauseigenen Köche mit verschiedenen Leckereien: Ganz egal ob Fisch, Fleisch, BBQ oder vegetarisch – hier erwarten dich nationale und internationale Spezialitäten.

  • 7 x Frühstück

  • Obst und Snacks für den Tag

  • 7 x Lunch

  • Kaffee und Trinkwasser

  • 5 x Abendessen

Wichtige Informationen

Einreisebestimmungen: Ein Visum für die Einreise nach Sri Lanka könnt ihr online unter www.eta.gov.lk/ oder bei der Einreise am Flughafen beantragen (gegen einen Aufpreis). Wir empfehlen die Online-Variante. Alle Infos findet ihr unter: www.auswaertiges-amt.de/DE/Aussenpolitik/Laender/Laenderinfos/01-Nodes_Uebersichtsseiten/SriLanka_node.html
Hauptstadt: Sri Jayawardenepura (de jure), Colombo (de facto)
Staatsform: Republik
Fläche: 65.610 km²
Einwohnerzahl: 20.277.597
Zeitzone: UTC +5:30h
Währung: Sri Lanka Rupie (LKR) // 1€ = ca 175 LKR – 1000 LKR = ca. 6€
Versicherung: Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung, sowie einer Auslandskrankenversicherung mit Rückholversicherung.

What to bring:

  • Krankenversicherungskarte & Auslandskrankenkarte

  • Sonnenhut, Sonnenbrille, Sonnencreme (mind. LSF 50)

  • Reiseapotheke mit Desinfektionsspray, Ohrentropfen und Wasserfestem Pflaster

  • Zinkpaste für Gesicht, Waschzeug

  • Handtücher für den Strand, Badesachen, Langarm-Lycra

  • Mückenschutz, Regenjacke

Anreise

Die An- und Abreise organisiert du in Eigenregie und ist täglich möglich. Der nächste Flughafen ist Colombo, von dort kann auch ein Transfer organisiert werden. Viele Airlines wie beispielsweise Emirates, Qatar und Etihad fliegen von Deutschland nach Sri Lanka. Bitte beachte, dass ein Visum notwendig ist. Dies kann online oder am Flughafen beantragt werden. Wir empfehlen dies Online-Variante unter www.eta.gov.lk/. Bei deiner Flugbuchung solltest du die Check-In/-Out Zeiten berücksichtigen. Diese sind zum Check-In ab 15.00 Uhr, der Check-Out erfolgt bis 12:00 Uhr.

Transfer: Über das Office kannst du einen Flughafentransfer buchen. Dieser kostet 12000 Rupien (umgerechnet circa 80€, je nach Wechselkurs) und teilt sich auf alle Mitfahrer auf. Den Transfer bezahlst du vor Ort. Damit auch alles gut abläuft, müssen die Ankunftszeiten und Flugnummer bis spätestens eine Woche vor Urlaubsbeginn unter office@wavetours.com durchgegeben werden.

Trip zum Nationalpark in Sri Lanka
  • AIRPORT

    Zielflughafen Colombo (182km)

  • BAHNHOF

    Matara Railway Station (5km)

  • BUSSTATION

    Auf Matara Road (500m)

  • PICKUPS

Unser Surfkurs

Life is a wave – catch it!

Die Surfkurse finden montags bis freitags statt und beinhalten fünf betreute Surfsessions (à ca. 2h pro Woche). Neben dem Erlernen des Take-Offs und der Verbesserung deines Surflevels gilt es vor allem eins: Spaß haben! Damit das auch gut funktioniert, wird der Unterricht in Kleingruppen durchgeführt. Eine große Auswahl an Surfboards und Material runden den Surfunterricht perfekt ab.

Team & Philosophie

Team

Das Team besteht aus Äxl, Waschdl und Raphi. Die drei Surfercoaches trafen sich erstmals in Marokko, wo sie das Wellenreiten unterrichtet haben. Nachdem sie viele Winter dort verbrachten haben, zog es die drei zum ersten gemeinsamen Sommer nach Frankreich. Hier entstand erstmals der Wunsch zusammen arbeiten zu können. Daraufhin brach Alex im Frühjahr 2013 nach Sri Lanka auf und kehrte mit einer großen Begeisterung von seiner Reise zurück. Die schönen Wellen und die unfassbare Natur haben alle drei überzeugt und so brachen sie auf in Richtung Süden. Jetzt freut sich das Trio darauf, dich in Madiha begrüßen zu dürfen und das Abenteuer „Sri Lanka“ gemeinsam mit euch zu erleben!

Philosophie

Die oberste Priorität im Camp geht ganz klar nach dem Motto „Surfe viel“. Deshalb gibt es drei Mal täglich einen TukTuk-Shuttle zu den Surfspots. Die Surfsessions werden durch Theorieeinheiten ergänzt, wo du alles Wichtige rund um Surfen, Wellen & Boards lernst. Bei der wöchentlichen Videoanalyse mit den Coaches besprichst du deinen Surf und kannst du individuell deine Fehler verbessern. Insgesamt wird in drei verschiedene Level unterschieden: Anfänger, Intermediates und Advanced. Achte bitte bei deiner Buchung darauf, dass du dein Surflevel angibst. Allerdings ist diese Einteilung flexibel, sodass du abhängig von deinem Fortschritt auch in eine andere Gruppe wechseln kannst.

You can’t stop the waves, but you can learn to surf

Im Anfängerkurs lernst du mit viel Spaß den Umgang mit dem Brett. In kleinen Gruppen lernst du hier alles Wichtige rund ums Surfen. Damit auch für deine Sicherheit garantiert ist, gehen die Coaches mit euch ins Wasser. Mit den Softboards machst du in einer gebrochenen Welle (Weißwasser) die ersten Surferfahrungen. Zwischendurch gehst du mit deinem Coach aus dem Wasser und erfährst, was du wie verbessern kannst. Das Kursziel ist der sicherere Take-Off, also das Aufstehen auf dem Board, in der gebrochenen Welle.

Anfänger Kurs in Polhena

Wissenswertes über den Anfängerkurs

  • SURFSTUNDEN

    5 Tage á 2 Stunden

  • THEORIE

    Zusätzlich bekommt ihr alles über Wetter, Wellen und Surfboardshapes

  • EQUIPMENT

    Während des Kurses inklusive.

Auffrischen oder fortsetzen

Sofern der Take-Off sicher sitzt und du die Wellen parallel abfahren kannst, empfiehlt sich der Advanced-Kurs. Auch hier wird an deinem aktuellen Surfniveau angesetzt und entsprechend drauf aufgebaut. Das Unterrichtsziel ist es verschiedene Manöver starten zu können und zu Üben wie du Speed generierest. Dazu werden, je nach Können, täglich unterschiedliche Spots angesteuert. Die praktischen Einheiten werden hier ebenfalls durch Theorieeinheiten ergänzt, wo du dein Surfwissen weiter ausbauen kannst wie beispielsweise Positionierung im Wasser und Revierkunde.

Da auf deinem Weg zum guten Surfer ein gutes Equipment fast genauso wichtig ist wie der richtige Coach, wird im Camp eine große Auswahl an Surfboards geboten. Selbst wenn du dein eigenes Board dabeihast, kannst du hier verschiedene Boardshapes testen. Die Sunova Surfboards sind extrem leicht und flexibel. Mehr Infos gibt’s hier: www.sunovasurfboards.com/aboutus/technology/

Los geht's, endlich Surfen!
Advanced Surfer in sri lanka Madiha

Perfektionieren

@Laura: hier bitte text mit Advanced Beschreibung. Euer Take-Off ist so sicher wie das Amen in der Kirche? Die Parallelfahrt klappt, im Optimalfall auch in die richtige Richtung? Here we go! Unser Ziel ist es, euch eurem Surflevel entsprechende Aufgaben zu verpassen. Ihr surft die Welle entlang, hängt aber noch zu oft am Curl oder im Weißwasser? Dann lasst uns Speed machen lernen! Ihr surft dem Curl und dann der Welle davon und verliert Geschwindigkeit? Dann ist die Zeit reif, um den Cutback zu erlernen! Je nach Können werden auch hier unterschiedliche Spots angesteuert. Auch wenn ihr euer eigenes Surfbrett dabei habt, steht euch eine große Auswahl an Testboards zur freien Verfügung, um verschiedene Boardshapes unter verschiedenen Bedingungen kennen zu lernen. Auch bei Level 3 runden Theorieeinheiten, unter anderem über Manöver, Positionierung und Revierkunde, den Unterricht ab. Unterrichtsziel ist, euch die richtigen Manöver an die Hand zu geben, um euer Surferlebnis weiter zu verbessern.

Wissenswertes über den Intermediate Surfkurs

  • SURFSTUNDEN

    5 Tage á 2 Stunden

  • THEORIE

    Zusätzlich bekommt ihr alles über Wetter, Wellen und Surfboardshapes

  • EQUIPMENT

    Während des Kurses inklusive und auch nach dem Kurs nutzbar

Was das Herz begehrt

Da auf deinem Weg zum guten Surfer ein gutes Equipment fast genauso wichtig ist wie der richtige Coach, wird im Camp eine große Auswahl an Surfboards geboten. Selbst wenn du dein eigenes Board dabeihast, kannst du hier verschiedene Boardshapes testen. Die Sunova Surfboards sind extrem leicht und flexibel. Mehr Infos gibt’s hier: www.sunovasurfboards.com/aboutus/technology/

Surfbrett im Surfcamp

Unser Aktivitäten

Abseits des Wassers gibt es viel zu entdecken…

Wer nach dem Surfen noch entspannen möchte, kann bei einer Massage im Camp abschalten. Außerdem werden Yoga-Kurse angeboten, wo du lernst Körper und Seele in optimalen Einklang zu bringen. Etwas stimmungsvoller geht es am Abend in Mirissa zu. Hier kannst du den Surftag mit einem Cocktail oder Bierchen ausklingen lassen. Darüber hinaus kann das Team auf Anfrage verschiedene Ausflüge organisieren.

Auflüge in Nationalparks (buchbar vor Ort)

Sri Lanka ist besonders für die Vielzahl an Naturparks bekannt. Das Team organisiert regelmäßig Ausflüge zu den verschiedenen Anlagen. Die Touren kannst du vor Ort buchen.

Der Udawalawe Nationalpark ist besonders bekannt für die vielen Elefanten im Park. Auch Leoparden, Wasserbüfel, Wildschweine, Muntiaks, Axishirsche und Mangusten gibt es hier zu bewundern. Die Anlage, welche sich um einen Stausee erstreckt, liegt im Süden Sri Lankas und gilt als die populärste des Landes.

Der Yala-Nationalpark ist das älteste Naturschutzgebiet in Sri Lanka. Hier gibt es auf 1500 km² verschiedene Säugetier- und über 130 Vogelarten zu entdecken. Ein besonders Highlight ist die Leopardenpopulation, welche als eine der größten der Welt gilt.

Der Sinharaja-Nationalpark ist ein riesengroßes Waldressort und eines der letzten zusammenhängenden Tiefland-Regenwaldgebiete der Insel. Hier erlebst du das Dschungelfeeling hautnah, denn im Gegensatz zu den anderen Touren erfolgt dieser Ausflug zu Fuß und nicht mit einem Jeep. Seit 1988 steht der Park auf der Liste der UNESCO Weltnaturerben. Die große Biodiversität des Parks lockt auch viele Einheimische zum Besuch an und ist im jeden Fall einen Ausflug wert.

Weiter Ausflüge in die Städte Ella, Kandy, Galle und Matara, zu Tempel- und Pilgerstätten könnnen angeboten werden.

Die Natur erleben

Fotoservice

Es gibt natürlich nichts schöneres, als das Erlebte auf Bildern festhalten zu können. Deshalb begleitet, auf Wunsch, der hauseigene Fotograf deine Surfsessions. Ganz egal, ob Take-Off oder Manöver, mit seinem geschulten Auge schießt er die perfekte Erinnerung für zu Hause. Den Fotoservice kannst du für nur 25€ für 20 Fotos ebenfalls vor Ort buchen.

Glückliche Surfschüler

Buche deine Reise

Nun hast du unser Camp kennen gelernt. In wenigen Schritten kannst du deinen Surftrip nach Sri Lanka anfragen. Nach eingehender und geprüfter Anfrage senden wir dir die Buchungsbestätigung zu.

Inkludierte Leistungen

• 7 Übernachtungen unterschiedlicher Zimmerkategorien
• 7 x Frühstück und Snacks
• Trinkwasser, Obst und Snacks stehen den ganzen Tag zur Verfügung
• 5 x Abendessen
• 5 Tage Surfkurs & Guided Surftours (Mo-Fr)
• Material (auch im Freesurf zur freien Verfügung)
• Täglicher TukTuk-Fahrdienst zu sämtlichen Spots in der Umgebung
• Internet
• Handtücher und Bettwäsche

Surfkurs Leistungen

• 5 betreute Surfsessions (à ca. 2h) pro Woche
• individuelle und nachhaltige Betreuung in Kleingruppen
• Materialverfügbarkeit vom Tag der Anreise bis zu Deiner Abreise
• eine riesige Auswahl an Surfboards
• an den Unterrichtstagen 3x täglich Tuk Tuk-Shuttle zu den Surfspots
• an das jeweilige Surflevel angepasste Theorieeinheiten
• mindestens einmal wöchentlich Videoanalyse
• ausgebildete ISA Level 1 und Level 2 Coaches mit Surf-Lifesaver-Lizenz

Sichere dir 20% Wiederbucherrabatt auf alle Unterkünfte im Madiha Camp auf Reisen zwischen dem 15.04.2018 – 30.11.2018. Wenn du schon einmal in diesem Camp warst, gib dies bitte im Bemerkungsfeld an.

Veranstalter: Action Sports Travel GmbH
Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Surfcamp Polhena“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.