Surfcamp Paradise Beach

Das Camp

Surfcamp Marokko

Wer sich nicht entscheiden kann, wohin der nächste Surftrip gehen soll, ist in Marokko das ganze Jahr über gut aufgehoben. Besonders zwischen Oktober und April kannst du hier auf wunderbare Wellen treffen. Der rund fünf Gehminuten entfernte Homespot des Surfhauses am Paradise Beach ist somit der ideale Ort, um die kalten Wintermonate zu umgehen.

Surfhaus in Marokko

Während in Deutschland gefroren wird, genießt du hier in Marokko das sonnige Leben. Dies kannst du entweder auf den verschiedenen Sitzmöglichkeiten im Innenhof oder im Garten des Surfhauses oder auf der wunderschönen Dachterrasse des Camps. Von hier aus kannst du ebenso direkt über dem Meer atemberaubende Sonnenuntergänge bestaunen. Sollte das Wetter einmal etwas schattiger sein, so lädt der Gemeinschaftsraum mit TV und WLAN zum Verweilen ein. Aber nicht nur durch die unterschiedlichen Entspannungsoptionen überzeugt das Surfhaus am Paradise Beach, auch die Lage ist unschlagbar. Denn einerseits liegt das Camp mit rund 5km Entfernung in gute Nähe zur Stadt Taghazout, aber auch der bekannte Ort Agadir, mit Flughafen, ist weniger als eine Autostunde entfernt. Ein absolutes Highlight ist der Weg zum Meer: Nur 200m ist der Weg vom Surfhaus zu den Wellen, ein Traum für alle Surferinnen und Surfer.

Camp Facts:

  • LAND/ORT

    Marokko, Paradise Beach

  • REISEDAUER

    Flug ca. 4 Std, Fahrt zum Haus vom Flughafen ca. 1 Stunde

  • SAISON

    ganzjährig

Leistungen:

  • VERPFLEGUNG

    Vollpension mit 7x marokkanischem Frühstück, 5x Lunchpaket und 7x Abendessen

  • SURFKURS

    Surfunterricht oder Spotguiding von ausgebildeten Surflehrern für Anfänger, Intermediates und Fortgeschrittene an 5 Tagen die Woche für 4h täglich, Spottransfer im Umkreis von 50km und Material (Surfboard und Neoprenanzug) im Surfkurs inkl.

  • UNTERKUNFT

    7 Nächte in Einzel-, Doppel- oder Mehrbettzimmer

  • ANREISE

    Gewöhnlich per Flugzeug nach Agadir, Airport Transfer (Agadir Airport) oder Transfer vom Busbahnhof Agadir inkl.

Paradise Beach

Der Surfspot Paradise Beach liegt direkt im kleinen Fischerdorf Imi Quaddar, nur wenige Kilometer von Taghazout entfernt. Hier gibt es viele kleine Shops und Cafés, die sonst nirgendswo zu finden sind. Besonders aus kulinarischer Sicht lohnt sich ein Besuch, denn die zahlreichen Restaurants und Bars bieten verschiedene lokale Spezialitäten an. Vor allem den frisch gegrillten Fisch aus dem Hafen, welcher vor Ort gefangen und gegrillt wird, solltest du dir nicht entgehen lassen. Am Strand in unmittelbarer Nähe zum Surfhaus, gibt es eine Strandbar, die ebenfalls zum Genuss der regionalen Feinkosten Marokkos einlädt. Beispielsweise den marokkanischen Tee lohnt es sich nach einem entspannten Surftag testen.

Der Ort bietet:

  • STADTZENTRUM

    Imi Ouaddar (200 m)

  • EC

    Paradise Beach (200 m)

  • SUPERMARKT

    250m

  • RESTAURANTS

    250m

  • BARS/DISCO

    Agadir (30km)

  • SURFSHOP

    5km

  • APOTHEKE

    5km

  • ARZT/KRANKENHAUS

    Arzt: 5 km (Taghazout)
    Krankenhaus: 30 km (Agadir)

Surfhaus Paradise Beach

Untergebracht wirst du in einem der Zimmer des Surfhaues. Bei der Buchung kannst du entscheiden, ob du lieber alleine, mit jemand anderem zusammen oder mit mehreren Leuten nächtigen möchtest. Durch die verschiedenen Unterkunftsoptionen ist es kein Problem alleine zu reisen, denn du kannst sowohl deine Ruhe haben, aber auch im Mehrbettzimmer schnell Anschluss finden. Solltest du etwas mehr Komfort bevorzugen, so kann ein eigenes Duschbad zu den Einzel-, Doppel- oder Mehrbettzimmern hinzugebucht werden. Um dir auch die marokkanische Kultur näher zu bringen, sind alle Räume im typisch nordafrikanischen Stil dekoriert. So fühlst du dich garantiert schnell wohl und kannst den Surftrip auch abseits des Wassers ideal genießen.

Das Surfhaus bietet:

  • LAGE

    Fischerdorf

  • STRAND

    200m

  • WC

    3 Bäder im Haus

  • DUSCHE

    3 Bäder im Haus

  • WLAN

    Kostenlos

  • WASCHMASCHINE

    Vorhanden

  • TV

    Im Gemeinschaftsraum

  • BETTWÄSCHE

    Vorhanden

  • STROM

    220V

Verpflegung

Da eine gesunde und ausgewogene Ernährung für den erfolgreichen Surfer bzw. die erfolgreiche Surferin äußerst wichtig ist, legen wir auf die Verpflegung ein besonders Augenmerk. Deshalb genießt du im Surfhaus eine Halbpension, die aus einem ausgiebigen marokkanischen Frühstück und einem umfangreichen Abendessen besteht. Gekrönt wird diese Verpflegung durch Obst, Wasser an Strandtagen und einem Lunchpaket an fünf Tagen der Woche während des Surfkurses. Dabei wird stets regional und lokal gekocht, sodass du in den Genuss der lokalen Spezialitäten wie CousCous-Gerichte oder köstlicher Tajine, einem marokkanischen Nationalgericht, kommst.

  • 7 x Frühstück

  • Veggi möglich

  • 5 x Lunchpaket

  • 7 x Abendessen

Wichtige Informationen

Da Marokko nicht zur EU gehört, gilt es bei deiner Reise nach Nordafrika einige Infos zu beachten:

Einreise: Als Deutscher bzw. Deutsche kannst du bis zu drei Monate visumsfrei nach Marokko einreisen. Dazu benötigst du lediglich einen Reisepass, der ab der Einreise noch mindestens sechs Monate gültig ist.

Autofahren: Mit dem europäischen Führerschein kannst du in Marokko Autofahren. Deshalb empfehlen wir dir einen Mietwagen, mit dem umliegende Städte und Surfspots ideal erkundet werden können. Bei der Auswahl vor Ort helfen wir dir gerne.

Geld: Auch geldtechnisch läuft es in Marokko etwas anders als hier in Deutschland. Die Staatswährung heißt Dirham und darf nicht ausgeführt werden. Am Besten ziehst du am EC Automaten des Flughafens Geld, umso auf deinen Surftrip vorbereitet zu sein. Auch in Taghazout kannst du Bargeld tauschen, allerdings zu einem eher schlechten Kurs. Grundsätzlich kannst du aufgrund der geringen Lebenshaltungskosten mit 100 DH (10 Euro) pro Tag rechnen, auch Kredit- und EC-Karten werden meist problemlos akzeptiert.

Zeitverschiebung: MEZ – 1h

Klima: Durch die geographische Lage Marokkos sind hier alle Klimazonen zu finden. Im Sommer ist es relativ heißt (bis zu 32°C), im Winter dadurch relativ mild (18-25°C) und die Nächte relativ kühl. Die Wassertemperatur liegt das ganze Jahr über konstant bei 18°, abgerundet wird das Wetter durch 300 Sonnentage.

Gesundheitswesen: Rund um Agadir ist die ärztliche Versorgung auf europäischen Niveau. Es gibt viele französisch- und englischsprachige Mediziner, sodass eine Verständigung überwiegend problemlos erfolgt. Für den Notfall hilft die Apotheke im Ort.

Sprache: In Marokko ist Arabisch die offizielle Landessprache, aber auch französisch und englisch sind weit verbreitet.

What to bring:

  • Krankenversicherungskarte & Auslandskrankenkarte

  • Sonnenhut, Sonnenbrille und viel Sonnencreme (mind. LSF 30)

  • Reiseapotheke, Handtücher, Badesachen, Dicker Pulli, Mückenschutz, Waschzeug

Anreise

Die Anreise organisierst du in Eigenregie und ist an jedem Wochentag möglich. Sofern du mit dem Flugzeug in Agadir ankommst, erwartet dich ein Fahrer mit Wavetours-Schild und shuttelt dich ins Camp. Diese Option ist der Buchung inkludiert. Solltest du in Marakesch ankommen, so können wir einen Transfer organisieren (120€ pro Wagen) oder du nutzt den Bus von Marrakesch und Agadir (mit Supratours für 15€). Gerne helfen wir dir bei der Planung deiner Anreise.
An deinem Ankunftstag erwartet dich die Begrüßung und Campeinführung. Ansonsten kannst du den Tag nutzen, um entspannt anzukommen. Die Kurse starten am Folgetag, mit Ausnahme freitags, denn dort ist kursfrei.
Für den Transfer solltest du bitte unbedingt Ankunftszeit und Fluggesellschaft + Flugnummer angeben!

  • Zielfughafen Agadir (50 km) oder Marrakesch (268 km)

  • Busstation mit Bus 32 oder 33 nach Agadir (50 km)

  • Der Transfer vom Flughafen (Agadir Airport) oder Busbahnhof Agadir (bei Anreise aus Marrakesch) ist inklusive.

Unser Surfkurs

Wir bringen dich aufs Brett

Als leidenschaftliche Surfer wissen wir natürlich, wie wichtig der Surfkurs ist.
Deshalb richten wir den gesamten Tag darauf aus und tun das Bestmögliche, um Dir unter den idealsten Voraussetzungen das Surfen beizubringen. Damit dies auch ohne Probleme geschehen kann, unterrichten dich zertifizierte Surflehrer, die neben ihrer Surflehrer- auch eine Beach-Lifeguardausbildung absolviert haben.

Wie ist der Ablauf?

Die Surfkurse finden an fünf Tagen á vier Stunden statt. Gesurft wird am Morgen und nach einer Lunchpause am Strand wieder gegen Nachmittag. Diese Leistung ist bei der Buchung inklusive, ebenso wie das Material und Lunchpaket. Vor Ort wirst du deinem Surfniveau nach in Anfänger, Intermediate und Fortgeschritten eingeteilt, umso dein Können optimal und individuell fördern zu können. Die Praxiskurse werden durch Theoriestunden ergänzt, wo du alles über die Wellen und das Verhalten im Wasser lernst.

Die Kurssprache ist Englisch, jedoch können auf Nachfrage auch deutsche Kurse angeboten werden.

Unsere Surfschule ist eine der wenigen offiziellen vor Ort und ihre Kenntnisse über die lokalen Gegebenheiten bringen dich zu den besten Spots der Region. Solltest du lediglich Surfguiding in Anspruch nehmen wollen, so kannst du dein eigenes Material nutzen oder leihst dir dies für 15€ am Tag. Dieser Preis der Materialmiete gilt auch für die, die außerhalb ihrer Kurszeiten surfen möchten.

Anfänger und fortgeschrittene Anfänger

Im Anfängerkurs lernst du alle wichtigen Dinge rund um’s Surfen. Um ein umfangreiches Wissen zu vermitteln und um den Unterricht so lebendig wie möglich zu gestalten, gibt es außerdem Theorieeinheiten, in denen du viel über Wetter- und Wellenkunde, Strömungsverhalten lernst.

Angefangen vom Gleiten auf einer gebrochenen Welle bis zum Strand, über den sicheren Umgang mit Brett, kannst du idealerweise am Ende der Woche auf deinem Brett stehen. Das Kursziel sind der sichere Take-off (also das Aufstehen) und der Grünwellenstart.

Wissenswertes über den Anfängerkurs

  • SURFSTUNDEN

    20LE (10x 90min)

  • THEORIE

    Zusätzlich bekommt ihr alles über Wetter, Wellen und Surfboardshapes

  • EQUIPMENT

    Während des Kurses inklusive

Auffrischen oder fortsetzen

Den fortgeschrittenen Surferinnen und Surfern empfehlen wir das Surfguiding. Unsere Surfguides sind erfahrene Locals, allerdings nicht zwingend lizensierte Surflehrer. Gemeinsam mit ihnen besprichst du am Morgen den Forecast und bestimmst so die täglich besten Surfspots zwischen Tamri und Agadir. Solltest du etwas weiter weg wollen, so kannst du Surftrips nach Imsouane, Essaouira, Sidi Ifni usw. vor Ort dazubuchen. Ein Lunchpaket ist stets im Guiding inbegriffen.

Anchor point marokko surfspot by sonnenuntergang

Wisseneswertes über das Guiding

  • Tagesweise buchbar vor Ort

  • 100€ pro Auto für bis zu 4 Personen

  • Eigenes Material oder leihbar für 15€ am Tag, vor Ort

Unser Aktivitäten

Auch abseits des Surfboards seid ihr beschäftigt

Neben dem Surfkurs sollte natürlich auch das Rahmenprogramm stimmen. Unser Team organisiert an einigen Tagen einen verschiedene Ausflüge. Oder man kann nach einem anstrengenden Surftag gemütlich in netter Runde bei einem Bier oder Wein die letzten Surferlebnisse noch einmal Revue passieren lassen.

Nachtleben

Nighlife Agadir: In der Regel gibt es wöchentlich einen Ausflug ins Nachtleben von Agadir. Diesen Ausflug kannst du vor Ort hinzubuchen. In Agadir gibt es eine Menge Bars, Kneipen und Discotheken, sodass ordentlich gefeiert und getanzt werden kann. Bitte beachte, dass auf den öffentlichen Straßen und Plätzen kein Alkohol ausgeschenkt werden darf.

Abseits vom Surfen

Souk (Tagesausflug, vor Ort buchbar): Den Ausflug auf den traditionellen marokkanischen Markt (Souk) in Agadir kannst du ebenfalls vor Ort buchen. Hier tauchst du ein in ein Farbenspiel aus verschiedenen Gewürzen und Leinentücher, aber auch Kleinmöbel, Kleidung und Spielzeug. Auch eine Vielzahl marokkanischer Spezialitäten werden hier ebenfalls angeboten. Egal für welchen Stand du dich entscheidest, auf jeden Fall solltest du das Handeln nicht vergessen.

Um das Land zu erkunden, organisieren wir ebenfalls Ausflüge & Trips ins wunderbare Paradise Valley oder in sehenswerte Städte, wie Essaouira, Marrakesh und Fes oder ins Atlas Gebirge. Diese Trips kannst du mit einem von uns organisierten Leihwagen, auf eigene Faust, mit einem Taxi oder sogar mit einem Guide unternehmen. Gerne vereinbaren wir Termine zur Massage oder für einen Besuch im traditionellen Hamam. Yogakurse sowie Einzelunterricht bieten wir auf Nachfrage gerne an. Ausritte auf Pferden oder Kamelen können bei uns gebucht werden. Alle Aktivitäten sind vor Ort zubuchbar.

Informationen für Marokko

Der Ort Agadir und seine Umgebung gelten als sicheres Reisegebiet und sind daher touristisch sehr erschlossen. Dennoch gibt es mitteleuropäische Produkte, wie beispielsweise ein Vollkornbrot oder ein Glas Nutella so gut wie gar nicht. Das sollte allerdings kein Problem sein, denn eine Menge marokkanischer Spezialitäten wartend darauf probiert zu werden. Sei es ein frisch gepresster Saft oder der typische Pfefferminztee nach dem Surfen, fangfrischer Fisch zu erschwinglichen Preisen oder Msemen, köstliche marokkanische Pfannkuchen – hier gibt es kulinarisch eine Menge zu entdecken.

 

Buche deine Reise

Nun hast du unser Camp kennen gelernt. In wenigen Schritten kannst du deinen Surftrip nach Marokko anfragen. Nach eingehender und geprüfter Anfrage senden wir dir die Buchungsbestätigung zu.

Veranstalter: Action Sports Travel GmbH
Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Surfcamp Paradise Beach“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.